1
dlf_graeser_axcella.jpg
Raygras Westerwoldisch Nusprint Samen
  • Neu
dlf_graeser_axcella.jpg
Raygras Westerwoldisch Nusprint Samen

Raygras Westerwoldisch Rasen | Nusprint

2.455.50-01
Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage
4,11 €

(4,11 € pro Kilogramm)

Bruttopreis ohne Versandkosten
Verfügbar

Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage
Versandgewicht: 1kg

Lolium westerwoldicum / Lolium multiflorum

Info: Größere Bestellmengen werden automatisch in passende Verpackungen umgefüllt.

 

Aufwandmenge: 30 gr/ m² | 30 kg/ 1.000 m² | 300 kg/ ha Rasen

Verpackungseinheit: 1 kg

Eigenschaften:
Das westerwoldische Raygras ist ein sehr schnell keimendes Gras, von dem es erst seit kurzer Zeit auch Rasensorten gibt. Durch die kurze Keimdauer und die schnelle Etablierung eignen sich die westerwoldischen Sorten hervorragend zur schnellen Begrünung und sind ideale Gräser zum Schutz von langsamer keimenden Saaten.

Farbe: 5,5/9
Feinblättrigkeit: 6/9
Strapazierfähigkeit: 7/9
Narbendichte: 6/9
Ausdauer: 7/9
Krankheitsresistenz: 8/9
Zusatzinfo: -
Futterwertzahl: -
Grasart: Untergras

Erkennung: Das westerwoldische Raygras ist eine ein- bis mehrjährige krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 30 bis 100 Zentimetern. Es bildet hellgrüne, aufrechte, meist sehr lockere Horste. Es wurzelt bis in 1 Meter Tiefe und kann so auch längere Trockenperioden überdauern. Die im oberen Bereich fast immer rauen Halme sind höchstens am Grunde verzweigt.

Die hellgrün gefärbten Laubblätter sind anfangs gerollt und später flach ausgebreitet. Auf der Unterseite erscheinen sie glänzend und glatt, oberseits sind sie rau. Der Blattgrund ist in zwei sichelförmige, den Halm umgreifende Öhrchen ausgezogen. Das Blatthäutchen (Ligula) ist als ein 1 bis 3 Millimeter langer, häutiger Saum ausgebildet. Die nur wenig raue und etwas geriefte Blattspreite ist bis zu 25 cm lang und bis zu 1 cm breit.

Vorkommen: Das westerwoldische Raygras besiedelt spontan frische, oft nährstoffreiche Ruderalstellen wie Wegränder und Schuttplätze. Es wächst jedoch auch auf ruderal beeinflussten Frischwiesen und auf Äckern. In den Allgäuer Alpen steigt es bis zu 1920 Metern Meereshöhe auf.

Verwendung: für schnelle Übergangsbegrünung am Sportplatz
Quelle: Freudenberger, DLF, Wikipedia;

Verwendung
Rasen
Beschaffenheit
konventionell
Bodenbeschaffenheit
Leicht (sandig)
Höhenlage
bis 1.000 m
Eignung
Rasen
Neuer Artikel
Artikel in die Wunschliste gelegt