Spezialbegrünung

Spezialbegrünung

Dieser Bereich fällt unter dem Begriff Ingenieurbiologie und ist ein Teil des Naturschutzes und der Landschaftspflege. 

In erster Linie gilt es hier Schäden durch Erosion zu beheben und/ oder zu verhindern. Dazu werden vorhandene lebende, genauso wie abgestorbene Pflanzenteile als Baustoff verwendet.

Eine Hangbefestigungen dient dazu, Böschungen im steilen Gelände gegen 

Abrutschen, 

Steinschlag oder 

Murgang abzusichern. 

Um Hänge vor dem Abrutschen zu sichern gibt es verschiedenste Methoden, die je nach Höhe, Bodenbeschaffenheit und Neigung des zu sichernden Hangs variieren. Besonders gefährdet für Erosionen sind steile Böschungen und Hänge, die viel Regen und Nässe ausgesetzt sind oder Böden, die zu wenig binden. Auf solchen Untergründen sollte daher in jedem Fall vor Neubepflanzung eine Hangbefestigung eingesetzt werden.

Bei unseren Hangbefestigungen setzen wir auf Geotextilien aus Naturfasern, die aus natürlich abbaubaren Rohstoffen bestehen und den Untergrund vor Wind- und Wasserabtrag schützen. Durch die verwendeten Naturfasern wird ein sofortiger Oberflächenschutz hergestellt. Dieser wird solange aufrechterhalten, bis die Vegetation selbst die Stabilisierung des Hanges übernimmt. Die Struktur der Naturfasern reduziert den Feinteilabtrag und stärkt die Oberfläche während der ersten Wachstumsphase.

Wir führen in unserem Sortiment:

Howolis Erosionsschutzvlies

Kokosgewebe

Begrünungsvlies mit integriertem Saatgut

Befestigungsmaterial

Artikel in die Wunschliste gelegt