Same n von Nachsaat ohne Klee
10 kg reichen für ca. 4.000 m²
doppelt geprüfte Ampferfreiheit
Bauer riecht am duftenden Heu
Mischung hergestellt in Tirol/Österreich
Nachsaat für robusten Bestand
Same n von Nachsaat ohne Klee
10 kg reichen für ca. 4.000 m²
doppelt geprüfte Ampferfreiheit
Bauer riecht am duftenden Heu
Mischung hergestellt in Tirol/Österreich
Nachsaat für robusten Bestand

SR013 - Nachsaat ohne Klee

1.013.01
in 2-4 Werktagen direkt bei dir
21,76 €

(19,26 € pro Kilogramm netto)

Bruttopreis ohne Versandkosten
Achtung: begrenzt verfügbar

in 2-4 Werktagen direkt bei dir
Versandgewicht: 1kg
  • für sandige und sandig/lehmige Böden
  • mit hohen Kleeanteil
  • bis zu 1.500 Höhenmeter

Über 90 Jahre Erfahrung für die optimale Balance zwischen

  • Strapazierfähigkeit gegenüber der Belastung durch die Schafe
  • Ertragsmaximierung Nährstoffanteil & Schnitthäufigkeit
  • Schmackhaftigkeit Artenvielfalt von Gräsern
Verpackungsgröße
  • 1 kg
  • 10 kg

Menge Rabatt auf Stückzahl Preis/Stk. Sie sparen
2 6,11 € 15,65 € 12,23 €
3 8,10 € 13,66 € 24,31 €
5 9,59 € 12,17 € 47,97 €
10 10,81 € 10,95 € 108,14 €
 

Artikelnummer: 1.013.10

Kurzbezeichnung: SR013

Mischungsbeschreibung:

Die Nachsaat ist äußerst wichtig, um eine Verunkrautung zu vermeiden. Lücken im Bestand, wie sie z.B. durch Befahren des Feldes bei feuchtem Wetter oder Trittschäden durch die Weide entstehen, aber auch als Folge von Pflanzenschutzmaßnahmen auftreten können, müssen rechtzeitig geschlossen werden. Beste Wuchsergebnisse lassen sich durch Übersaat mit Schleppe und Walze erzielen sowie der Nachsaat mit Spezialgeräten. Ideal bei mittelintensiver Bewirtschaftung.

Zusammensetzung: 

  • 10,0 % Knaulgras
  • 25,0 % Wiesenrispe
  • 17,5 % Timothe
  •   5,0 % Rotes Straußgras
  • 10,0 % Englisches Raygras
  • 17,5 % Ausläufer-Rotschwingel
  • 15,0 % Wiesenschwingel

Die häufigsten Fragen zur Nachsaat einer Dauergrünlandfläche

Du hast Fragen zur Bodenvorbereitung

Was muss ich bei der Nachsaat beachten?
Damit du eine gesunde und dicht geschlossene Grasnarbe erreichst, musst du für ein aufgerauhtes Saatbett (Boden) als Voraussetzung sorgen. Um das Anwachsen sicherzustellen, musst du im Anschluss die Nachsaatmischung für den direkten Bodenkontakt anwalzen.
Wie muss mein Boden für eine Nachsaat sein?
Dein Boden sollte nach Möglichkeit eher sandig sein. So bilden sich bei Regen keine Pfützen. Und durch die bessere Bodenbelüftung können die Wurzeln gut wachsen. Damit sorgst du für ein gutes Wurzelwachstum.
Wie erkenne ich, welchen Boden/Humus ich habe?
Es sollte eine Woche nicht geregnet haben. Nimm einen Spaten und stich eineinhalb spatenbreit ein Viereck ab. Teile diesen abgestochenen Bereich in vier gleiche Teile. Danach mache einen horizontalen Abstich in ca 5cm Tiefe. Jetzt solltest du die Grasnarbe so gut wie möglich in einem Stück entnehmen und Gras auf Gras ablegen. Im Anschluss nimmst du etwas Erdreich und formst einen Knödel. Behält der Knödel nach mehreren ruckartigen Aufwärtsbewegungen seine Form, dann ist der Boden zu fett. Der Knödel sollte nach der zweiten Aufwärtsbewegung zerfallen, dann ist der Boden optimal."
Mein Boden ist sehr nass, was kann ich dagegen tun?
Bei Staunässe muss du drainagieren und auf Pflanzen setzen, welche mit feuchteren Gegebenheiten besser zu Recht kommen. Wie zB. der Wiesenfuchsschwanz
Wann kann ich eine eingesäte Fläche wieder nutzen?
Sobald es zu einer üppigen Blattbildung/Wachstum (Bestockung) der Pflanzen gekommen ist und eine ausreichende Grundversorgung garantiert ist, kannst du die Fläche nutzen.

Du hast Fragen zum Saatgut

Wie säe ich eine Nachsaat aus?
Für einen gleichmäßigen und dichten Aufwuchs musst du die Aussaat unbedingt mit einer geeigneten Nachsaatmaschine ausbringen.
Wann soll ich die Aussaat der Nachsaat durchführen?
Für einen gesunden, dichten und sicheren Aufwuchs solltest du darauf achten, dass die Bodentemperaturbei bei der Aussaat über + 8 Grad liegt und kein Frost, keine Hitze oder Trockenheit herrscht.
Kann ich Saatgut aus Vorjahren noch verwenden?
Ja, aber du musst bedenken, dass Saatgut stetig an Keimfähigkeit verliert. Daher empfehlen wir, die Aufwandmenge pro Jahr der Lagerung um 5 % zu erhöhen.
Sind eure Saaten ampferfrei?
Alle Komponenten werden nach ISTA-Standard geprüft und nur nachweislich ampferfreies Saatgut von uns verwendet. Zusätzlich werden relevante Saatgutmischungen durch ein unabhängiges Labor untersucht.
Wozu dient eine Deckfrucht?
Die Deckfrucht unterdrückt die Unkrautbildung, sorgt für ein ideales Mikroklima während des Keimprozesses der Einsaat und schützt deinen Boden durch rasche Wurzel- und Blattbildung vor Erosionen.
Was kann ich als Deckfrucht verwenden?
Als Deckfrucht kannst du alle schnellwüchsigen, einschnittigen Arten, wie z. B. Hafer, Roggen, Gerste, Roggentrespe, Alexandrinerklee, Einjähriges Raygras, … verwenden.
Wann ist der späteste Zeitpunkt für eine Nachsaat?
Um eine sichere Keimung zu gewährleisten, solltest du auf frostfreie Nächte sowie eine Bodentemperatur von mind. +8 Grad über 5 Wochen achten. Klee ist generelle kältesensibel.

Was wir tun - tun wir aus Leidenschaft und Überzeugung

Daher versprechen wir, dass unser Saatgut, entsprechend den strengen österreichischen Regelungen, frei von schädlichen Unkräutern ist, und eine sehr hohe Keimfähigkeit aufweist.

Daher sind wir auch stolz auf unsere Zertifizierungen und Auszeichnungen. Denn das spiegelt unser Tun über Jahrzehnte wider.

Was unsere Kunden sagen

Team Samen Schwarzenberger

Familie durch und durch

Selbstständig, flexibel sind nur zwei unserer Grundwerte

Seit 1930 sind wir im Saatguthandel tätig und immer noch bestrebt, unseren Kund:innen mit jahrzehntelangem Know-how sowie selbstgeprüften Produkten eine wachsende Freude zu bereiten.

Matthias beim Verpacken der Ware

Von uns für Sie verpackt

von Hand und mit Liebe

Wir legen einen enormen Wert auf die Wertschätzung unserer Produkte. Daher werden sie auch von uns selbst abgefüllt und verpackt. So können wir jederzeit in den Prozess einblicken und auch individuelle Mischungen anbieten.

Saatgut für Pferdekoppel
Themenwelt
Geflügel
Kuh
Schaf-Ziege-Alpaca
Verwendung TW
Auslauf
Weide
Wiese
Bodenbeschaffenheit
Leicht (sandig)
Mittel (Humus)
Höhenlage
bis 1.000 m
bis 1.500 m
Eignung
Heu
Silage
Schnitthäufigkeit
mittel
Beschaffenheit / Art
granuliert
konventionell
Ausdauer
mehrjährig
Wuchshöhe
bis 100 cm
Geländeneigung
0°-15 ° / 1:4 / 0-33%
Prozess
Säen
Neuer Artikel
9001623013010

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: