1
SR021 Dauerweide Alpin
SR021 Dauerweide Alpin
SR021 Dauerweide Alpin
SR021 Dauerweide Alpin

SR021 - Dauerweidemischung Alpin

1.021.10
Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage
109,50 €

(10,95 € pro Kilogramm)

Bruttopreis ohne Versandkosten
Verfügbar

Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage
Versandgewicht: 10kg
  • für steinige und lehmige Böden
  • mit guter Wasserdurchlässigkeit
  • bis zu 1.900 Höhenmeter

Über 90 Jahre Erfahrung für die optimale Balance zwischen

  • Strapazierfähigkeit gegenüber der Belastung durch die Kühe
  • Nutzungsangepasst an rauen Klima
  • Schmackhaftigkeit Artenvielfalt von Gräsern
 

In alpinen Lagen ab 1.500 Metern Seehöhe gelten andere Bedingungen als in Tallagen, das gilt speziell für Dauerweiden und Almen. Die Dauerweide alpin ist eine auf diese Höhenlagen ideal angepasste Mischung, die insbesondere auf robuste und rasenbildende Gräser wie Alpinrotschwingel, Rotes Straußgras oder Alpenrispe setzt. Speziell Letztere fördert eine dichte Grasnarbe,, ist sehr trittfest und ermöglicht eine gute Vegetation. 

Zusammensetzung:

  • 10,0 % Weißklee
  •   6,2 % Hornklee
  • 10,0 % Timothe
  • 20,0 % Wiesenrispe
  •   6,8 % Knaulgras
  •   8,0 % Alpenrispe
  •   9,0 % Englisches Raygras
  • 18,0 % Alpinrotschwingel
  •   6,0 % Rotes Straußgras
  •   6,0 % Wiesenschwingel

Nutzung der Mischung: Heu, Weide

Heu
Diese Mischungen eignen sich perfekt für die Heuernte, da die enthaltenen Pflanzen sich lassen ohne große Verluste durch Bröckeln trocknen lassen. Sie können bei Bedarf in der Folge auch siliert werden.  

Weide
Diese Mischungen eignen sich für eine Beweidung bzw. die Vor- oder Nachweide. Auf jeden Fall sollte die Durchführbarkeit der Weidehaltung im Hinblick auf die Witterungsbedingungen bewertet werden.

Aufwandmenge: 50 kg/ha
Von einer Unter- bzw. Überschreitung der empfohlenen Aufwandmenge raten wir ab: Eine zu hohe Aufwandmenge führt zu verdichtetem Bestand, die

Düngeversorgung: 2-3

2 – gering
Bei Flächen mit extensiver Begrünung – also mit einfachem Aufbau und geringer Pflege und Nutzung (wenige Schnitte) – ist der Düngebedarf gering.

3 – stark
Flächen mit durchschnittlich bis häufiger Schnittanzahl (3-4 Schnitte inkl. Weide) bedürfen einer starken Nähstoffversorgung, da jeder Schnitt auch Nährstoffe verbraucht. Die Böden werden dadurch ausgelaugt und sukzessive nährstoffärmer.

Verpackungseinheit: 10 kg

Themenwelt
Kuh
Schaf-Ziege-Alpaca
Verwendung TW
Nachsaat
Weide
Bodenbeschaffenheit
Leicht (sandig)
Mittel (Humus)
Höhenlage
bis 1.000 m
bis 1.500 m
über 1.500 m
Eignung
Weide
Schnitthäufigkeit
mittel
Beschaffenheit / Art
konventionell
Ausdauer
mehrjährig
Wuchshöhe
bis 100 cm
Neuer Artikel

Kunden die gekauft haben kauften auch:

Artikel in die Wunschliste gelegt