1
  • Neu
Englisches Raygras Rasen ausläuferbildend Samen

Englisches Raygras Rasen ausläuferbildend | New Orleans

2.430.01-01
Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage
7,33 €

(7,33 € pro Kilogramm)

Bruttopreis ohne Versandkosten
Verfügbar

Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage
Versandgewicht: 1kg

Lolium perenne ausläufertreibend

Info: Größere Bestellmengen werden automatisch in passende Verpackungen umgefüllt.

 

Aufwandmenge: 30 gr/ m² | 30 kg/ 1.000 m² | 300 kg/ ha Rasen

Verpackungseinheit: 1 kg

Eigenschaften:

Das Englische Raygras ausläufertreibend ist eine innovative Züchtung, die durch eine bisher unvorstellbare Regenerationsfähigkeit besticht. Selbst größere Lücken werden durch die Ausläufer schnell geschlossen.

Farbe: 3/6
Feinblättrigkeit: 3/6
Strapazierfähigkeit: 4/6
Narbendichte: 3/6
Ausdauer: 3/6
Krankheitsresistenz: 3/6
Zusatzinfo: -
Futterwertzahl: -
Grasart: Obergras

Erkennung: Das Englische Raygras bildet überirdische Ausläufer mit zahlreichen sterilen Blatttrieben. Aus den Wurzelstöcken treiben über kurze Ausläufer neue Tochterpflanzen (Rasenbildung). Die dunkelgrün-glänzenden Blätter sind zwei bis vier Millimeter breit und bis zu 20 Zentimeter lang. Sie sind auf der Oberseite durch zahlreiche Längsriefen rau, auf der Unterseite glatt und mit einem deutlichen Kiel in der Mitte.
Auf der Ährenachse sitzen mehrere Ährchen. Am Grund jedes Ährchens befindet sich eine Hüllspelze, nur das endständige Ährchen besitzt zwei davon. Auf der Ährchenachse sitzen mehrere Blüten, welche jeweils in eine Deckspelze und Vorspelze  eingehüllt sind.

Die glatten Halme des Englischen Raygrases steigen meist bogig auf und erreichen eine Höhe bis zu 70 Zentimetern. Im Bereich der Ähre sind sie S-förmig geschlängelt. In jeder Bucht sitzt ein Ährchen, und zwar mit der Schmalseite zum Halm . Die ganze Ähre wirkt daher flächig abgeflacht und schlank. Der Ährenteil des Halmes ist bis zu 30 Zentimeter lang. Die Ährchen bestehen aus zwei bis zehn Blüten.

Vorkommen: Das Englische Raygras bevorzugt stickstoffreiche, auch oberflächlich verdichtete Böden mittlerer Feuchte in klimatisch günstigen Lagen. Dort ist es eines der häufigsten Gräser auf Wiesen und Weiden. Es kommt aber auch wild auf Grasflächen und an Wegrändern vor. Dieses Gras ist etwas frostempfindlich, was in kälteren oder höheren Lagen leicht zu Schäden führen kann, also z. B. zu Lücken im Rasen. Es stammt ursprünglich aus Europa, ist aber heute weltweit im Siedlungsumfeld verbreitet.

Verwendung: Haus-, Garten-, Sport-, Zierrasen, Landschaftsbau

Quelle: BSA, Freudenberger, Wikipedia

Verwendung
Rasen
Beschaffenheit
konventionell
Bodenbeschaffenheit
Leicht (sandig)
Höhenlage
bis 1.000 m
Eignung
Rasen
Neuer Artikel

Kunden die gekauft haben kauften auch:

Artikel in die Wunschliste gelegt